INTERNET GESTEUERTER DEEPSEA-CRAWLER WALLY

Online den Meeresgrund erforschen
Der Tiefseeroboter Wally wurde vom OceanLab der Jacobs University entwickelt. Er ist Bestandteil eines durch den Forschungsverbund IRCCM entwickelten Tiefseeobservatoriums, das für die Erforschung von Geologie und Ökologie des Meeresgrundes ebenso wie für die Erdbebenüberwachung oder Überwachung von Offshore-Anlagen der Erdöl- und Erdgasindustrie eingesetzt wird.

Seinen Namen verdankt er kanadischen Wissenschaftlern, die ihn nach der Disney-Figur Wall-E benannt haben. Ausgestattet ist der Roboter mit einer Web-Kamera zur optischen Orientierung und mit Messsystemen für Temperatur, Druck, Strömung, Salzgehalt, Methankonzentration und Trübung.

Wir haben dieses Projekt durch die Bereitstellung spezieller Titanteile und der Konstruktion des Titan-Chassis unterstützt. Dieses Material ist ausgesprochen korrosionsbeständig und dadurch ideal für den Einsatz in der aggressiven Umgebung auf dem Meeresboden. Seit September 2009 arbeitet Wally zuverlässig und sendet Daten rund um die Uhr. Hier hat der Einsatz von Titan die Zuverlässigkeit und Belastbarkeit des besagten garantiert.
 
Er ist der erste Tiefseeroboter, der direkt über konventionelle Internetzugänge angesteuert werden kann. So können sich Wissenschaftler zeit- und ortsunabhängig in das System einloggen und Videobilder und Messdaten abrufen. Sowohl das Fahrzeug als auch die Kamera können über die Maus gesteuert werden.
Vorgestellt wurde das Projekt auch auf der Oceans 2009 in Bremen:   www.oceans09ieeebremen.org

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier:
  www.jacobs-university.de
  wiki.neptunecanada.ca
  www.neptunecanada.com
  www.innovations-report.de
  wiki.neptunecanada.ca
DatenschutzImpressumAGB